Mehr Start-ups braucht das Land


Seit geraumer Zeit gilt mein Interesse mehr denn je der Start-up Szene. Ich verspüre förmlich den Anstieg in den Neugründungen. Wurde auch Zeit könnte man sagen, wenn man bedenkt, dass Israel zum Bespiel bei Start-ups führend ist!

Es mangelt nicht an Ideen, sondern am Mut der Investoren, Geld zu geben. Und hier spreche ich nicht von den Banken, denn die verhalten sich immer noch äusserst restriktiv. Ich spreche von HNWI, von Family Offices, die über genug Kapital verfügen, die Start-ups in die 2.Finanzierungsphase zu tragen. 

Hier wünschte ich mir mehr Pioniergeist.

Wer gerne mal reinschnuppern möchte in die Start-up-Szene, der kann gerne mal vorbeischauen im #STARTPLATZ Köln. Mache ich auf öfters und werde immer wieder überrascht von der Kreativität, die man dort förmlich riechen kann. Dort habe ich auch mein Start-up entdeckt, welches ich gerne unterstützen möchte.#blitzbu.de. Wer mehr dazu wissen möchte, kann mich gerne kontaktieren! Ich freue mich auf jeden Kontakt.

Ihre Alexandra Kärner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s